2

ÜBER MICH

Meine Reise, die ich Dich gerne mitnehme beginnt  in einem Zug, in dem ich aus dem Frankenland zurück nach Hause ins Ruhrgebiet bin. Ich heule Rotz und Wasser und in mir Entsteht ein Entschluss: “Nie wieder soll jemand so etwas mit mir machen, ohne dass ich mich wehren oder die entsprechenden Konsequenzen daraus ziehen kann…Doch was ist passiert..?

Der größte Schmerzmoment meines Lebens:

Ein paar Tage vorher bekomme ich einen Anruf von meinem Bruder der mir sagt, dass unser Vater im sterben liegt. Wir hatten 10 Jahre wegen eines Streites nicht mehr miteinander geredet und mir wurde schlagartig klar, dass ich nun nur noch sehr, sehr wenig Zeit habe, mich mit ihm auszusprechen...

Ich stand vor 3 (für mich damals) riesigen Herausforderungen:

  • Mir fehlte das Geld für die Zugfahrkarte nach Bamberg
  • Ich erreichte meinen Arbeitgeber nicht, um den Urlaub mit ihm abzusprechen

Aber meine eigentliche Baustelle war:

  • Ich hatte schlicht und ergreifend eine Riesen Angst…

....denn wie sollte ich meiner Familie nach 10 Jahren des Schweigens unter die Augen treten und gleichzeitig eingestehen, dass mir nicht nur das Geld fehlt, um mich von meinem Vater zu verabschieden, sondern darüber hinaus auch auf einem Berg von Schulden saß und ich (eigentlich) ihre Hilfe benötigen würde...?

Der langen Rede kurzer Sinn:

Mein Cousin Matze hatte das wohl gespürt und mir angeboten mich abzuholen und auch wieder nach Hause zu fahren.

Ich ging also zu meinem damaligen Chef um nach Urlaub für und etwas Vorschuss zu fragen und hatte folgende Antwort von ihm bekommen:

Natürlich bekommst Du den Sonderurlaub der Dir für so einen Fall zusteht und wenn Du wieder da bist bekommst Du auch etwas Geld. Bedenke aber: Wir haben November und Du hast sonst keinen Urlaub mehr. Wenn Du also jetzt fährst um Dich mit Deinem Vater auszusprechen, kannst Du nicht zu seiner Beerdigung…

Doch es kam noch “dicker”, denn als mein Cousin dann ankam und ich ins Auto stieg konnte er mir nur noch sagen, dass er etwa 10 Minuten vorher die Nachricht bekommen hat, dass mein Vater gerade verstorben ist…

Weshalb teile ich dieses Erlebnis an dieser Stelle mit Dir..? 

Weil es - so tragisch und traurig das alles für mich war, es auch gleichzeitig der Startschuss in das Abenteuer nebenberufliche Selbstständigkeit und somit in ein neues, selbstbestimmtes Leben war.

Vielleicht bist auch Du in einer Situation, aus der Du einen Ausweg suchst und meine Botschaft ist: Wenn Du wirklich etwas in Deinem Leben verändern willst, dann kannst auch Du das schaffen - genauso wie ich das geschafft habe.

Die erste Entscheidung die ich getroffen habe war, dass es mit diesem Arbeitgeber auf gar keinen Fall weitergehen konnte und ich nach einem Jobwechsel anfing, das mir selbst gegebene Versprechen einzulösen…

Mein Weg in die Selbstbestimmung:

Mit Online Marketing und den Möglichkeiten Geld im Internet zu verdienen habe ich mich bereits seit einiger Zeit beschäftigt. Zwar hatte ich vor etlichen Jahren auch schon einmal Erfahrungen mit Network Marketing sammeln können, doch hiervon wollte ich (zumindest zu diesem Zeitpunkt) noch nichts Wissen.

Ich wollte Geld im Internet verdienen und grub mich tiefer in dieses Thema ein, eignete mir Wissen über Affiliate Marketing an und konnte auch mein erstes Geld damit verdienen - ich war “On Fire”, wie man so schön sagt. Auch tauschte ich mich mit anderen Menschen darüber aus und traf mich mit insbesondere mit 3 “Weggefährten” regelmäßig über Google Hangout, um mich mit ihnen auszutauschen.

Wir gingen auch ein paar mal über dieses Medium Live und teilten unser Wissen mit anderen Menschen und irgendwie ergab es sich, dass ich hier sehr schnell die Rolle des Moderators eingenommen habe - eine Sache die mir vom ersten Moment an ziemlich viel Spaß gemacht hat.

Hieraus ist dann mein erstes eigenes Projekt, der Internetmarketing Frühschoppen entstanden...

Internetmarketing Frühschoppen und Business Podcast “Nochmal von vorn”

Das Prinzip war so einfach wie genial: Ich lud mir alle 2 Wochen am Sonntag um 10:30 Uhr erfolgreiche Internetmarketer ein, um mit Ihnen in zwangloser Runde über ihr Business zu quatschen. Das Ding schlug von Anfang an ein wie eine Bombe…

Der angenehme Nebeneffekt...

Ich habe mich mit Unternehmern (und natürlich auch Unternehmerinnen) unterhalten, die von Ihrer Denkweise, Ihrer Haltung und ihrer Einstellung (kurz gesagt: mit Ihrem Mindset) ganz anders unterwegs waren als ich mit meiner “Angestellten-Denke”. Gerade hier habe ich in dieser Zeit sehr viel lernen dürfen und begann zu verstehen, dass Erfolg (wie immer Du das für Dich definierst) immer eine Folge von etwas ist und das es durchaus Sinn macht, sich mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung auseinander zu setzen.

Ich begann Bücher zu lesen, mir inspirierende Youtube Videos anzusehen und Podcasts zu hören. Gerade an Letzterem hatte ich eine wahnsinnige Freude und so entstand der Wunsch, meine eigene Podcast Show zu moderieren….

Nach einem ersten, ziemlich kläglichen Versuch die Tonspuren meines Internetmarketing Frühschoppens zu “recyceln” launchte ich dann im Januar 2016 den Business Podcast “nochmal von vorn”. und noch bis Dezember 2016 betrieb ich beide Formate parallel zueinander.

Etwa zu der Zeit als ich den Internetmarketing Frühschoppen einstellte, wuchs in mir der Wunsch Menschen, die genau wie ich mehr aus ihrem Leben machen wollten zu unterstützen und ich konzentrierte mich mit meinem Podcast genau auf diese Zielgruppe.

Bei der immer größer werdenden Flut an neuen Podcast Shows (und den sich daraus ergebenden Kooperationen)  viel es mir immer schwerer, den mir selbst gegebenen Auftrag Menschen heraus aus der Fremdbestimmung hinein in ein eigenes, wenn auch zunächst nebenberufliches Business zu helfen.

Wer aus dem Angestellten Hamsterrad ausbrechen will hat sehr oft ganz verschiedene Baustellen zu “beackern”. Mein Podcast deckte zwar viele dieser Baustellen ab, allerdings hätte ich alles komplett umbauen müssen, damit die Leute schnell und einfach Zugang zu den Themen haben, die sie im Moment gerade beschäftigen.

Darüber hinaus hatte (und habe) ich das Gefühl, dass bei der immer größeren Flut von Podcasts es immer schwieriger wird, die Leute auch nachhaltig zu erreichen (und das obwohl “nochmal von vorn” seit Beginn an eigentlich immer in den Top 150 der deutschen Wirtschafts-Charts war.).

Die Lösung: Wieder “Back to the Roots”

Als ich 2011 mit dem ganzen Thema Online Marketing beschäftigte, betrieb ich (so wie es damals nahezu jeder geraten hat) auch einen Blog und genau hierzu kehre ich jetzt auch wieder zurück. Hier kann ich Dir eine Plattform bieten, in der Du sehr schnell und einfach die Lösung findest, nach der Du gerade suchst - und zwar ganz gleich wo Du gerade stehst. Darüber hinaus kann ich hier auch den teilweise sehr coolen Content, den ich die letzten Jahre produziert habe in gut aufbereiteten Artikeln einbinden und diese so noch mehr aufwerten...

Ich heute so...

Wenn ich so zurück blicke und mir anschaue, was seit jenem Novembertag im Jahr alles geschehen ist und wie sich mein Leben verändert hat kann ich nur sagen, dass die Entscheidung mir nebenberuflich ein Business aufzubauen absolut richtig war.
Ich betreibe meine Selbstständigkeit immer noch parallel zu meinem Job und kann folgendes (Zwischen-) Fazit ziehen:
  1. Ich habe extrem viel lernen dürfen und mich sowohl fachlich als auch persönlich extrem weiter entwickelt
  2. Mittlerweile suche (und finde) ich Lösungen, statt immer nur die Probleme zu sehen
  3. Die Beziehung zu meiner wundervollen Frau Tina ist deutlich intensiver, denn ich beziehe sie in mein Business mit ein
  4. Ich konnte einen ordentlichen Batzen meiner Schulden abtragen
  5. und nicht zuletzt habe durch die zusätzlichen Einnahmen meiner nebenberuflichen Tätigkeit Seminare und Online Coachings besuchen können, durch die ich noch mehr gewachsen bin
War es immer leicht und einfach..?
Definitiv nicht

Hat sich all die Mühe trotzdem gelohnt..?
Auf jeden Fall

Und Du so..? Erzähl mir doch mehr von Dir...


Nachdem Du mich auf dieser Seite ein wenig näher kennen lernen konntest bin ich auch sehr neugierig, mehr über Dich zu erfahren:

Wo stehst Du gerade? Hast Du bereits Dein Business oder bist gerade noch in der Findungsphase? Mit welchen Herausforderungen hast Du aktuell zu kämpfen und welche Hürden hast Du evtl. schon aus dem Weg geräumt..?

Hinterlass mir doch gerne einen Kommentar, erzähl mir von Dir und lass uns austauschen - ich freu mich drauf...


GRATIS FÜR DICH: DIE 5 GRÖSSTEN STOLPERFALLEN...

...die Dich Deinen Unternehmer-Erfolg kosten können!

Bist Du bereits  "on Track" oder hast Du hier und da noch Handlungsfelder, die dich in Deinem Internehmer-Erfolg behindern..?

Gewinne mit diesem Quick Check Klarheit und verschaffer Dir einen schon fast unfairen Vorteil ...

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments
Laut DSGVO müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.